Nachricht | Stadt / Kommune / Region - Migration / Flucht Bildungsreise in die Niederlande: Amersfoort - Amsterdam - Heerlen

DIE REISE IST AUSGEBUCHT !!!

Herausforderungen und Perspektiven: Die SP in den Niederlanden. Kommunalpolitik in der Großstadt und in der Fläche im niederländisch-deutschen Vergleich

Die SP ist seit vielen Jahren in den meisten niederländischen Gemeinderäten vertreten – zum Teil in der Opposition, zum Teil in Koalitionen.

Welche Schwerpunkte setzt sie, welches sind ihre größten Herausforderungen in der Kommunalpolitik? Wir wollen in Besichtigungen und Gesprächen mit Kommunalpolitiker*innen der SP lernen, wie die SP die Probleme der Einwohner*innen erkennt, welche Antworten sie gibt, was sie konkret unternimmt.

Das Angebot richtet sich vor allem an Kommunalpolitiker*innen und lokalpolitisch Aktive, die am bilateralen Erfahrungsaustausch interessiert sind.


Programmpunkte

  • Gespräch in der Parteizentrale der SP in Amersfoort über die kommunalpolitischen Grundsätze und Erfahrungen der SP
  • Exkursion in Amsterdam, Schwerpunkte Migration und Wohnungspolitik, Treffen mit dem SP-Beigeordneten für Bauen und Wohnen
  • Exkursion nach Heerlen, wo die SP die größte Gemeinderatsfraktion ist und den Bürgermeister stellt. Treffen mit Vertreter*innen der Ratsfraktion

Organisatorische Hinweise

  • Die max. Teilnehmer*innenzahl liegt bei 20 Personen.
  • Wir haben im The Student Hotel Amsterdam West 10 Einzelzimmer und 10 Doppelzimmer reserviert.
  • Anmeldungen bitte an salvador.oberhaus@rosalux.org. Anmeldeschluss ist der 2. September 2019.
  • Wir reisen mit Gruppenticket ab Düsseldorf Hauptbahnhof. Weitere Einzelheiten zur Reise und zu den Zahlungsmodalitäten werden mit der Anmeldebestätigung versendet. Die Teilnahmebeitrag liegt bei 90,- Euro, ermäßigt: 45,- Euro. (Inkl. Anreise mit dem Zug, ÖPNV in den Niederlanden, 2 Übernachtungen inkl. Frühstück in Amsterdam. Mittag- u. Abendessen in Selbstversorgung)

In Kooperation mit dem Büro Brüssel der Rosa-Luxemburg-Stiftung und dem Kommunalpolitischen Forum NRW