Publikation Gesellschaftliche Alternativen - Ungleichheit / Soziale Kämpfe - Soziale Bewegungen / Organisierung - Arbeit / Gewerkschaften - Kapitalismusanalyse - Politische Weiterbildung PEGIDA/ Neue Rechte

- was für ein politisches Programm vertreten sie und wer sind die AkteurInnen?

Information

Reihe

Artikel

Erschienen

Dezember 2015

Zugeordnete Dateien

Seit Ende 2014 macht eine neue rechte Bewegung namens „Pegida“ auf sich aufmerksam.  Daher gilt es zu verstehen, wer sich unter dem Label Pegida zusammen gefunden hat, welche sozialen und politischen Inhalte diese Bewegung vertritt und wie ihr erfolgreich Widerstand entgegen gesetzt werden kann und muss. Volker Külow, MdL a.D. Sachsen der Partei DIE LINKE referierte am 5.11.2015 auf Einladung der Rosa-Luxemburg-Stiftung NRW unter anderem zu folgenden Fragen:

 Wie konnte diese Bewegung in Dresden/Sachsen entstehen?
 Wer sind ihre AkteurInnen?
 Was sind ihre Zielsetzungen?
Welche Antworten gibt eine soziale und demokratische Linke?
 Wo sind die Versäumnisse der sozialen und politischen Linken im Lande zu finden, die den Platz für Pegida doch erst ermöglicht haben?
 Inwiefern stellt sich Pegida als Vertreterin von Interessen von Frauen dar? Und welches Programm vertritt sie tatsächlich?