5. Dezember 2017 Diskussion/Vortrag Antifaschismus als regionales Arbeitsfeld

Vortrag und Diskussion mit Horst Hilse

Information

Veranstaltungsort

Wahlkreisbüro Niema Movassat, MdB
Alte Linner Str. 85
47799 Krefeld

Zeit

05.12.2017, 19:30 - 22:30 Uhr

Themenbereiche

Ungleichheit / Soziale Kämpfe

Zugeordnete Dateien

In Köln gibt es seit über 7 Jahren lokale Strukturen zur Abwehr rassistischer Kräfte. Im Laufe der Jahre entwickelte sich eine differenzierte und vielfältige politische Szene, die sich in verschiedenen Vernetzungsstrukturen manifestiert. Durch die Koordinierung und organisatorische Abstimmung konnten bedeutsame Erfolge errungen werden, die auch überregional von Bedeutung waren. Auch auf der Wahlebene lässt sich die lokale Aktivität des Antirassismus messbar nachweisen.

Bei der Veranstaltung sollen diese unterschiedlichen Ansätze thematisiert werden und auch auf die Kooperationsformen sowie die Differenzen der beiden großen Kölner Bündnisstrukturen eingegangen werden. Dabei werden Beispiele herangezogen, die bestimmte Aspekte beleuchten. Es wird auch auf die Bedeutung des kollektiven Bewusstseins der Selbstwahrnehmung - "Narrative"- eingegangen.

Der Referent, Horst Hilse,  ist selber seit Jahren vor Ort in die Aktivitäten eingebunden und beschäftigte sich auf Seminaren und überregionalen Tagungen eingehend mit den Formen gruppenbezogener Menschenfeindlichkeit.


In Kooperation mit dem RLC Linken Niederrhein.

Standort