19. November 2018 Diskussion/Vortrag Die geopolitische Bedeutung des Nahen Ostens

Vortrag und Diskussion mit Karin Leukefeld

Information

Veranstaltungsort

VHS Mönchengladbach
Lüpertzender Str. 85
41061 Mönchengladbach

Zeit

19.11.2018, 19:00 - 21:00 Uhr

Themenbereiche

Krieg / Frieden, Naher Osten

Zugeordnete Dateien

Die Region Naher Osten kommt nicht zur Ruhe. Nur ein internes Problem der einzelnen Nationalstaaten?

Für die USA, Großbritannien, Frankreich und auch die BRD hat diese Region geopolitische und ökonomische Bedeutung: Es geht um die Sicherung politischer Einflusssphären einerseits, um Öl und die Sicherung von wichtigen Rohstoffen andererseits. Aber auch die Türkei, Israel und Russland haben eigene Interessen.

Karin Leukefeld legt dar, dass und wie die Konflikte von außen in die Länder getragen wurden. Sie erläutert die Ziele, die vor allen Dingen die USA und Israel in der Region verfolgen, und stellt die aktive Rolle der Bundeswehr dar. Darüber hinaus versucht sie, die Frage nach einer politischen Lösung, die im Interesse der Menschen ist und nicht den wirtschaftspolitischen und militärischen Interessen der Akteure in der Region dient, zu beantworten.

Karin Leukefeld ist Kennerin des Nahen Ostens und stützt sich auf eigene Recherchen und Erfahrungen in den dortigen Krisengebieten.


In Kooperation mit dem Rosa- Luxemburg-Club Mönchengladbach

Standort