31. August 2017 Ausstellung/Kultur «Der Mensch ist (k)eine Ware»

Ausstellungseröffnung mit einem Vertreter von Attac und dem RLC Mönchengladbach

Information

Veranstaltungsort

Galerie "Lebende Wände"
Hauptstr.2
41236 Mönchengladbach

Zeit

31.08.2017, 19:00 - 21:00 Uhr

Themenbereiche

Ungleichheit / Soziale Kämpfe, Staat / Demokratie, Kultur / Medien

Zugeordnete Dateien


Der sogenannte »Neoliberalismus«, die aktuelle Variante des Kapitalismus, hat unser Leben in den letzten 20 Jahren deutlich verändert. Markt und Wettbewerb bestimmen das Leben. Eine Entwicklung, die vor dem Sozialen Bereich nicht halt macht. Zu welchen Veränderungen sie in verschiedenen Bereichen wie Schule, Jugendarbeit oder Gesundheitssystem bereits geführt hat, darum geht es in dieser Wanderausstellung. 

Die Auswirkungen des Neoliberalismus in den unterschiedlichen Praxisfeldern werden beispielhaft in zwölf, mit kurzen Texten versehenen Comic-Bildtafeln veranschaulicht.

Die Ausstellung kann vom 31.8.2017 bis 22.9.2017 besichtigt werden.


Eine Veranstaltung in Kooperation mit RLC Mönchengladbach und Attac Mönchengladbach

Standort

Kontakt

Rosa-Luxemburg-Stiftung Nordrhein-Westfalen

Telefon: 0203 3177392