9. April 2018 Buchvorstellung «Falsche Feinde. Was tun gegen die AfD?»

Buchvorstellung

Information

Veranstaltungsort

Kulturhaus Alter Schlachthof
Ulrichertor 4
59494 Soest

Zeit

09.04.2018, 19:30 - 21:30 Uhr

Themenbereiche

Ungleichheit / Soziale Kämpfe

Zugeordnete Dateien

Wir werden mit einer Fülle politischer, wirtschaftlicher und gesellschaftlicher Ereignisse geradezu überrollt. Die unterschiedlichen Medien liefern uns eine Vielzahl von Informationen, die bruchstückhaft und ohne erkennbare Zusammenhänge sein können. Andererseits gibt es politische Journalisten*innen und Wissenschaftler*innen, die zu den Hintergründen aktueller Entwicklungen forschen und veröffentlichen. Einige dieser Forschungen wollen wir in unseren Veranstaltungen vorstellen und diskutieren. Dazu wird jeweils ein schriftliches Thesenpapier mit den zentralen Inhalten der Bücher vorgelegt, erläutert und besprochen. Kritische Anmerkungen der Teilnehmenden sind nicht nur erwünscht, sondern unverzichtbar.

Wir werden Tag für Tag mit einer Fülle politischer, wirtschaftlicher und gesellschaftlicher Ereignisse konfrontiert. Es gibt etliche politische Journalist/innen und Wissenschaftler/innen, die zu den Hintergründen aktueller Entwicklungen forschen und veröffentlichen. Einige dieser Forschungen wollen wir in unserer Veranstaltungsreihe "Buch des Monats" vorstellen und diskutieren. Dazu wird jeweils ein schriftliches Thesenpapier mit den zentralen Inhalten der Bücher vorgelegt, erläutert und besprochen. Kritische Anmerkungen der Teilnehmenden sind nicht nur erwünscht, sondern unverzichtbar.

An diesem Abend stellen wir vor und diskutieren das Buch von Manfred Sohn: "Falsche Feinde. Was tun gegen die AfD?"
Nicht erst der Einzug der AfD in die Parlamente der Bundesrepublik zeigt eine erhebliche Verschiebung der politischen Stimmung nach rechts. Sich „antiislamistisch“ nennende Bewegungen haben öffentlichen Zulauf, neofaschistische Zeitschriften werden in jedem Bahnhofskiosk angeboten, ausländerfeindlich motivierte Gewalttaten sind keine Seltenheit. Und diese Entwicklungen sind nicht auf Deutschland begrenzt, europa- und weltweit sind rechte politische Parteien auf dem Vormarsch.
Der Autor Manfred Sohn liefert einen vielleicht überraschenden Ansatz zur Erklärung dieser Phänomene: Er beschreibt die systembedingten Ursachen. Und er fordert zu einer offensiven Strategie gegen Rechts auf.


Eine Veranstaltung der Bildungsgemeinschaft SALZ - Gruppe Soest in Kooperation mit der Rosa-Luxemburg-Stiftung NRW

Standort

Kontakt

Rosa-Luxemburg-Stiftung Nordrhein-Westfalen

Telefon: 0203 3177392