26. Juni 2018 Diskussion/Vortrag Perspektiven auf den NSU-Komplex

Die Betroffenenperspektive

Information

Veranstaltungsort

Universität Bonn
Regina-Pacis-Weg 5
53113 Bonn

Zeit

26.06.2018, 18:30 - 20:30 Uhr

Themenbereiche

Ungleichheit / Soziale Kämpfe

Zugeordnete Dateien

Nähere Informationen folgen in Kürze.

Weitere Informationen


Ibrahim Arslan ist Überlebender des rassistischen Brandanschlags in Mölln 1992 und engagiert sich in vielen Zusammenhängen gegen Rassismus.
Antonia von der Behrens ist Rechtsanwältin mit den Schwerpunkten Ausländerrecht, Asylrecht, Arbeitsrecht und vertritt die Nebenklage der Angehörigen des Dortmunder NSU-Mordopfers Mehmet Kubasik im NSU-Prozess in München.


Veranstaltungsort: Hörsaal 17 der Universität Bonn (Regina-Pacis-Weg 5, 53113 Bonn, Ostflügel Hauptgebäude)


Eine Kooperationsveranstaltung der RLS NRW mit der Initiative »Never Forget«, Bonn. Mit Unterstützung durch das SP der Uni Bonn, der Beuler Initiative gegen Fremdenhass und der Antifaschistischen Organisation Bonn

Standort

Kontakt

Rosa-Luxemburg-Stiftung Nordrhein-Westfalen

Telefon: 0203 3177392