16. Juli 2018 Diskussion/Vortrag Die aktuelle Lage in Nordsyrien nach dem Angriffskrieg auf Afrin

Reisebericht aus Sheba (Nordsyrien, 02.05-11.05.2018)

Information

Veranstaltungsort

ZAKK
Fichtenstr. 40
40233 Düsseldorf

Zeit

16.07.2018, 19:00 - 21:00 Uhr

Themenbereiche

Arabischer Naher Osten / Türkei, Feminismus, Türkei

Zugeordnete Dateien

Im Rahmen der Kampagne #Women Rise up for Afrin sind wir dem Frauendelegationsaufruf gefolgt und haben 12 Tage in Rojava verbracht. Wir wollen über die akutelle Situation nach dem völkerrechtswidrigen Angriff der Türkei auf Afrin und der andauernden Besetzung informieren.

Es geht darum, wie die geflüchteten Familien aus dem Kanton Afrin derzeit in der Region Sheba leben und die medizinische Grundversorgung aufrechterhalten und ihr alltägliches Leben meistern und dabei den
kollektiv erlebten Schmerz und erlebtes Leid für sich und andere in Kraft und Energie umwandeln.

Mit Silvia Hauffe


In Kooperation mit der Initiative "Stoppt die Panzerfabrik für Erdogan (- Rheinmetall entrüsten)"

Standort

Kontakt

Rosa-Luxemburg-Stiftung Nordrhein-Westfalen

Telefon: 0203 3177392