20. Oktober 2017 Diskussion/Vortrag «Marxismus-Feminismus. Ein im Gehen erkundeter Weg»

Vortrag und Diskussion mit Frigga Haug

Information

Veranstaltungsort

Literaturkaffeehaus Taranta-Babu
Humboldtstr. 44
44137 Dortmund

Zeit

20.10.2017, 19:00 - 21:30 Uhr

Themenbereiche

Ungleichheit / Soziale Kämpfe, Gesellschaftliche Alternativen

Zugeordnete Dateien

Der Vortrag folgt dem gleichnamigen Buch der Referentin, in dem Texte von ihr aus mehr als 40 Jahren versammelt sind. Erzählt wird darin die Bildungsgeschichte des Begriffs Marxismus-Feminismus.

Frigga Haug:
„Das Buch zeigt einen doppelten Lernprozess, meinen eigenen – in dieser Hinsicht ist es ein autobiographisches Werk – und den eines sich herausbildenden feministischen Marxismus. Gegenstand des Buches sind Versuche, gegen bürgerliches Denken eine Position zu beziehen, die marxistisch geleitet ist und zugleich vom feministischen Standpunkt innerhalb des tradierten Marxismus – auch mit Marx – Verschiebungen vornimmt.“

Im Vortrag können so „Dokumente, Erzählungen vom heutigen Standpunkt und ebensolche Analysen sowie Darstellung des historischen Moments“ wie im Buch wechseln.

Frigga Haug war bis 2001 Professorin für Soziologie an der Hamburger Universität für Wirtschaft und Politik, Redakteurin der Zeitschrift „Argumente“, Vertreterin eines marxistischen Feminismus und der Vier-in-einem Perspektive


Eine Veranstaltung in Kooperation mit dem Rosa Luxemburg Club Dortmund

Standort