29. Februar 2020 Seminar Stromnetz in Bürgerhand

mit Martin Rühl

Information

Veranstaltungsort

Rudolf-Steiner-Schule
Kolpingstr. 3
57072 Siegen

Zeit

29.02.2020, 11:00 - 15:00 Uhr

Themenbereiche

Sozialökologischer Umbau, Partizipation / Bürgerrechte, Stadt / Kommune / Region

Zugeordnete Dateien

Auf die Notwendigkeit einer Re-Kommunalisierung des Siegener Stromnetzes reagierte die Siegener Politik mit einer Nacht- und Nebel-Aktion und der Gründung einer neuen Gesellschaft, die die alten Machtverhältnisse (Stromnetz bei RWE) auf die neuen Zeiten anpasst und dem nun neuen Ak-tionär E.ON eine Sperrminorität einräumt und ihn auf eine Pole-Position für die anstehende Neuvergabe des Netzes bringt.

Die Teilnehmenden lernen die wichtigsten Bedingungen und Voraussetzungen für den (kommunalen) Betrieb eines Niederstromnetzes kennen und werden für die anstehenden öffentlichen Auseinandersetzungen fachlich gestärkt.

mit: Dipl.-Ing. Martin Rühl

Moderation: Karlheinz Röcher


In Kooperation mit der Initiative Linksläufer und BürgerEnergie Siegen

Standort

Kontakt

Rosa-Luxemburg-Stiftung Nordrhein-Westfalen

Telefon: 0203 3177392