12. April 2018 Lesung/Gespräch Tumult

Frauen erzählen ihre Geschichte. Mit Irene Below

Information

Veranstaltungsort

VHS Bielefeld
Ravensberger Park 1
33607 Bielefeld

Zeit

12.04.2018, 18:00 - 20:00 Uhr

Themenbereiche

Geschichte, Ungleichheit / Soziale Kämpfe

Zugeordnete Dateien

1967 - Pogromstimmung in Berlin: "Man solle ein MG vor die Uni stellen - alle Studenten erschießen".  Lesung und Präsentation von Zeitdokumenten zum 2. Juni, dem Tag, der alles veränderte.  Mit Irene Below.

Moderation: Karin Wetterau, Autorin von «68. Täterkinder und Rebellen. Familienroman einer Revolte»


Die Veranstaltung ist Teil des Begleitprogramms der Ausstellung «Die Frauen der APO. Die weibliche Seite von 68», die vom 9. bis 21. April im Historischen Saal der Volkshochschule Bielefeld gezeigt wird. Geöffnet täglich von 10:00 bis 18:00 Uhr.


Eine Veranstaltung in Kooperation mit dem Rosa-Luxemburg-Club Bielefeld, Arbeit und Leben Bielefeld, Kulturamt Bielefeld, Gleichstellungsstelle der Stadt Bielefeld. GEW NRW, Sparkasse Bielefeld, Terres des Femmes, ver.di, Grüner Salon Bielefeld, Künstlerinnenforum, Heinrich Böll Stiftung NRW, Aisthesis Verlag

Standort

Kontakt

Rosa-Luxemburg-Stiftung Nordrhein-Westfalen

Telefon: 0203 3177392