8. Juni 2022 Diskussion/Vortrag Digitalgeld. Wie funktionieren Bitcoin & Co – und zu welchem Preis?

Mit Dipl.-Kaufmann Ralph Welter

Information

Veranstaltungsort

VHS Aachen
Raum 214
Peterstraße 21-25
52062 Aachen

Zeit

08.06.2022, 18:00 - 20:00 Uhr

Themenbereiche

Kapitalismusanalyse, Wirtschafts- / Sozialpolitik, Digitaler Wandel

Zugeordnete Dateien

Während die Spekulation um Kryptowährungen nicht nur den Bitcoin-Kurs immer wieder auf neue Höchststände treibt (und gleichzeitig Gegenbewegungen provoziert), wachsen auch die Zweifel an einem vollends durchdigitalisierten Geld: Können derartige Zahlungsmittel überhaupt politisch reguliert werden und zu wessen Lasten ginge eine durchaus mögliche Entmachtung der Zentralbanken? Was wird aus der bisherigen Anonymität des Bargeldes? Und überhaupt: Ist nicht bereits der Energieaufwand für den Betrieb einer Kryptowährung im Vergleich zu ihrem bescheidenen Nutzen schlicht irrwitzig hoch?

Referent:
Dipl.-Kaufmann Ralph Welter hat einen Lehrauftrag für Grundlagen der Volkswirtschaftslehre an der Fachhochschule Aachen und ist darüber hinaus in der politischen Erwachsenenbildung tätig.

Teilnahme-Infos

  • Der Eintritt ist frei.
  • Zur Teilnahme ist eine Anmeldung bei der VHS Aachen erforderlich: zur Webseite 


Einwände! ist eine Veranstaltungsreihe der Volkshochschule Aachen in Zusammenarbeit mit Attac Aachen, dem LOGOI - Institut für Philosophie und Diskurs, der Bischöflichen Akademie Aachen, dem Evangelischen Erwachsenenbildungswerk im Kirchenkreis Aachen, der Rosa-Luxemburg-Stiftung NRW und dem Eine Welt Forum Aachen e.V.
Expert*innen referieren zu Themen des Finanz- und Wirtschaftssystems und zu möglichen Alternativen. Bekannte Denkmuster werden hinterfragt und Gegenthesen zu häufig von Politik und Medien vertretenen Ansätzen formuliert.

Standort

Kontakt

Rosa-Luxemburg-Stiftung Nordrhein-Westfalen

Telefon: 0203 3177392