16. Februar 2022 Diskussion/Vortrag Europas Weg zur militärischen Großmacht

Mit Claudia Haydt

Information

Veranstaltungsort

Volkshochschule Essen
Raum E.11 (Kleiner Saal)
Burgplatz 1
45127 Essen

Zeit

16.02.2022, 19:00 - 21:00 Uhr

Themenbereiche

Krieg / Frieden, Südosteuropa, Westeuropa, Osteuropa

Zugeordnete Dateien

Seit Jahren bemühen sich politische, wirtschaftliche und militärische Eliten Westeuropas, die EU zu einer Großmacht zu entwickeln. Zu diesem Zweck verfolgt die EU schon lange eine Geostrategie, die primär auf die Ausweitung des Einflussgebiets und den Aufbau umfassender militärischer Fähigkeiten setzt. In jüngster Zeit nimmt die "Militärmacht Europa" unter französischer und insbesondere deutscher Führung in erstaunlichem Tempo Gestalt an. Auf der Grundlage einer neuen Globalstrategie wurde mit einem EU-Rüstungshaushalt, neuen Militärstrukturen und einem europaweiten Rüstungsmarkt das Vorhaben entscheidend voran gebracht.

Die Referentin Claudia Haydt ist Soziologin und Vorstandsmitglied der Informationsstelle Militarisierung (IMI).

Teilnahme-Infos

  • Der Eintritt ist frei.
  • Zur Teilnahme ist eine Anmeldung bei der VHS Essen erforderlich: zur Webseite 


Veranstalter*innen: VHS Essen und Essener Friedensforum (EFF) in Kooperation mit der Rosa-Luxemburg-Stiftung NRW

Standort

Kontakt

Rosa-Luxemburg-Stiftung Nordrhein-Westfalen

Telefon: 0203 3177392