15. Mai 2021 Seminar Inklusive politische Teilhabe in der Kommune – Utopie oder machbar?

in Kooperation mit dem Kommunalpolitischen Forum NRW

Information

Veranstaltungsort

Online

Zeit

15.05.2021, 11:00 - 17:00 Uhr

Themenbereiche

Stadt / Kommune / Region

Zugeordnete Dateien

Trotz UN-Behindertenrechtskonvention und großer Bemühungen in den letzten Jahren, diese menschenrechtliche Perspektive umzusetzen, gelingt es vielerorts immer noch nicht, eine umfassende inklusive politische Teilhabe aller Menschen in der Kommune zu gewährleisten. Dazu fehlen oftmals barrierefreie Strukturen – vor allem in den Bereichen Wohnen, Bildung, Arbeit, Gesundheitsversorgung, Mobilität – und der Wille der politischen Akteure, etwas zu verändern. ​

Das Seminar soll die Möglichkeit eröffnen aufzuklären, zu diskutieren und am Ende Handlungsempfehlungen ebenso wie Anträge und Anfragen zu erarbeiten, die vor Ort eingesetzt werden können. Es werden Optionen dargelegt wie Verwaltungsstrukturen sein müssen, beispielsweise mit Hilfe eines Beteiligungskonzepts, um Menschen mit unterschiedlichen Behinderungen die aktive Teilhabe am politischen Leben zu ermöglichen.

Die Veranstaltung findet als Zoom-Videokonferenz online statt.

  • Referent*in: Rolf Kohn (Sprecher Fraktion DIE LINKE. im LWL, Koordinator der BAG Selbstbestimmte Behindertenpolitik der Partei DIE LINKE), Margit Glasow (Inklusionsbeauftragte der Partei DIE LINKE, Journalistin mit dem Schwerpunkt Inklusion)
  • Barrierefreiheit: barrierearm
  • Teilnahmegebühren: nein
  • Anmeldung mit der Veranstaltungsnummer SO-150521-ON unter anmeldung@kopofo-nrw.de (Bitte unter Angabe von Name, E-Mail-Adresse, Veranstaltungsnummer und ggf. Fraktion/Gruppe.)


Eine Veranstaltung des kommunalpolitischen forum nrw e.V. (kurz: kopofo nrw) in Kooperation mit der Rosa-Luxemburg-Stiftung NRW.

Kontakt

Rosa-Luxemburg-Stiftung Nordrhein-Westfalen

Telefon: 0203 3177392