19. Dezember 2021 Seminar Fl(t)i*ttchen_lesen

Der feministische Lesekreis im Makroscope

Information

Veranstaltungsort

Makroscope Mülheim
Friedrich-Ebert-Straße 48
45468 Mülheim

Zeit

19.12.2021, 15:30 - 17:30 Uhr

Themenbereiche

Geschlechterverhältnisse

Zugeordnete Dateien

Der feministische Lesekreis kann unter Einhaltung der 2G+ Regelung wieder im Makro stattfinden! Eine Teilnahme online wird auf Wunsch ebenfalls angeboten. Ob in Präsenz oder digital, zur Teilnahme ist eine Anmeldung erforderlich.

Der Lesekreis soll einen Raum bieten für Fragen sowie Wissbegierde und engagierten Debatten rund um das Thema Feminismus und darüber hinaus ermuntern.
Ziel ist es, gemeinsam die Argumentationsfähigkeit zu erproben, zu lernen und sich zu vernetzen. Außerdem motiviert ein gemütliches Zusammensein hoffentlich etwas mehr zum Lesen.

Das zu lesende Material wird gemeinschaftlich ausgewählt. Lesevorschläge sind ausdrücklich erwünscht und können per Email geschickt werden. Diesmal wird «Gefühle in Zeiten des Kapitalismus» von Eva Illouz besprochen.

Als Labor und Trainingsraum gegen Sprachlosigkeit wird der Lesekreis zunächst nur für FLINTA* Personen (Frauen, Lesben, Inter-, Nicht binäre-, und trans Personen) zugänglich sein.

  • Für die Teilnahme bitte im Voraus anmelden unter lesekreis(at)makroscope.de.
  • Die Teilnahme ist kostenfrei.
  • Der Zugang ist nicht barrierefrei. Schreibt bei Fragen einfach eine Email an den Lesekreis, das Orga-Team wird sich um eine Lösung bemühen.


Eine Veranstaltung des Makroscope e.V. in Kooperation mit der Rosa-Luxemburg-Stiftung NRW.

Standort

Kontakt

Rosa-Luxemburg-Stiftung Nordrhein-Westfalen

Telefon: 0203 3177392