Dokumentation Die Parteienlandschaft nach der Bundestagswahl 2021

Videomitschnitt der Wahlanalyse von Horst Kahrs (IfG RLS) am 5. Oktober 2021

Information

Zeit

05.10.2021

Themenbereiche

Parteien / Wahlanalysen

Die einstmals großen Volksparteien, die für bestimmte soziale und kulturelle Milieus standen, gibt es so nicht mehr. Zwischen den thematischen Vorlieben der Wähler*innen, den Parteien und dem tatsächlichen Wahlverhalten tun sich große Widersprüche auf. Darum haben wir den Wahl- und Parteienexperten Horst Kahrs im Anschluss an die Bundestagwahl 2021 am 5. Oktober 2021 zur Diskussion eingeladen.

Seine Wahlanalyse unter dem Titel «Die Bundestagswahl und die Existenz von DIE LINKE» beschäftigt sich u.a. mit diesen Fragen:
Wie sieht die deutsche Parteienlandschaft nach diesen Wahlen aus? Welche Rolle kann DIE LINKE darin spielen? Wo liegen die Ursachen für ihre Wahlniederlage? Kann/soll DIE LINKE eine prinzipielle «Systemkritik» als Alleinstellungsmerkmal stärker machen – oder sich strategisch konsequenter als Akteur und linke Reformkraft mit Regierungsanspruch positionieren? Welche Milieus und welche Interessen will Die LINKE dabei in den Mittelpunkt ihrer Politik stellen – und (wie) kann ein Brückenschlag zwischen verschiedenen Milieus und Interessen gelingen?

Horst Kahrs, Referent am Institut für Gesellschaftsanalyse der Rosa-Luxemburg-Stiftung, arbeitet zu den Themen Klassen, Sozialstruktur, Demokratie und Wahlen.

Sein Wahlnachtbericht «Die Wahl zum 20. Deutschen Bundestag» ist zum Nachlesen und Download auf dieser Seite verfügbar: https://www.rosalux.de/publikation/id/45055/die-wahl-zum-20-deutschen-bundestag

Aufzeichnung des Livestreams

Veranstalter*innen: Rosa-Luxemburg-Gesprächskreis Sülz-Klettenberg, Sozialistisches Forum Rheinland (SoFoR) der Volkshochschule Köln und Rosa-Luxemburg-Stiftung NRW