18. November 2020 Diskussion/Vortrag Konflikt zwischen den USA und Iran - Krieg oder Entspannung?

mit Andreas Zumach

Information

Veranstaltungsort

Volkshochschule Essen
Burgplatz 1
45127 Essen

Zeit

18.11.2020, 19:00 - 21:00 Uhr

Themenbereiche

Krieg / Frieden

Zugeordnete Dateien

Wegen der verheerenden Folgen der US-Sanktionen ist der Konflikt zwischen den USA und dem Iran seit Anfang 2020 erheblich eskaliert. Ob es zu einem Krieg kommt, hängt wesentlich vom Ausgang der Präsidentschaftswahlen in beiden Ländern ab. Wird Donald Trump im November wiedergewählt, und  bleibt er bei der Konfrontationspolitik gegen Iran, ist auch bei den dortigen Wahlen im Mai 2021 der Sieg eines Hardliners so gut wie sicher. Bei der Wahl eines Demokraten in Washington wären die Aufhebung der Sanktionen und eine Rückkehr der USA zum Nuklearabkommen mit Teheran denkbar.

Referent:
Andreas Zumach ist Schweiz- und UNO-Korrespondent für die tageszeitung (taz) mit Sitz am europäischen Hauptsitz der Vereinten Nationen in Genf. Er arbeitet darüber hinaus als freier Journalist auch für andere deutsch- und englischsprachige Print- und Rundfunkmedien.


Eine Veranstaltung des Essener Friedensforum in Kooperation mit der Volkshochschule Essen und der Rosa-Luxemburg-Stiftung NRW.

 

Standort

Kontakt

Rosa-Luxemburg-Stiftung Nordrhein-Westfalen

Telefon: 0203 3177392