15. September 2021 Diskussion/Vortrag Russland und Deutschland - Verhältnis zwischen Feindbild und Faszination

Vortrag mit Reinhard Lauterbach

Information

Veranstaltungsort

Webvortrag
Online

Zeit

15.09.2021, 19:00 - 21:00 Uhr

Themenbereiche

Deutsche / Europäische Geschichte, Krieg / Frieden, Westeuropa, Osteuropa

Zugeordnete Dateien

Ein zentrales Ereignis zwischen Russland und Deutschland im 20. Jahrhundert war der deutsche Überfall auf die Sowjetunion im Zweiten Weltkrieg mit dem anschließenden Kriegsbeitrag der UdSSR zum Sieg über Nazideutschland. Das Verhältnis beider Länder ist allerdings viel differenzierter.

Der Vortrag skizziert einige der wesentlichen historischen Hintergründe, bezieht aber auch die aktuellen Entwicklungen in den bilateralen Beziehungen ein. Auf diese Weise können die Gründe für bestehende Sympathien, Ressentiments oder gar Feindbilder freigelegt werden.

Der Referent Reinhard Lauterbach ist Journalist und exzellenter Kenner der russischen Verhältnisse. Im Anschluss an den Vortrag bleibt Zeit zur gemeinsamen Diskussion.

Moderation: Nikolaos Georgakis (VHS Essen)

Anmeldung:

  • Zur Teilnahme an der kostenlosen Online-Veranstaltung sind die Browser Firefox oder Chrome in ihren aktuellen Versionen am besten geeignet.
  • Interessierten melden sich bitte bei der VHS Essen an. Auf der Webseite finden Sie den Anmeldelink.


Eine gemeinsame Veranstaltung von VHS Essen und Essener Friedensforum (EFF) in Kooperation mit der Rosa-Luxemburg-Stiftung NRW

Kontakt

Rosa-Luxemburg-Stiftung Nordrhein-Westfalen

Telefon: 0203 3177392